Sehr geehrtes Mitglied,

 

auf Grund der aktuellen Corona Lage findet unsere Jahreshauptversammlung nicht wie gewohnt Ende Februar statt. Wir verschieben die Versammlung in den Sommer.Auch im letzten Jahr hat Corona unseren Alltag durcheinandergebracht. Zum Glück konnten wir zum Angelngehen. Aber unsere Arbeitseinsätze konnten wir nicht in der üblichen Form durchführen. Das Anschreiben von uns im Juli 2020 mit dem Angebot in kleinen Gruppen die Einsätze durchzuführen, haben einige Mitglieder aktiv genutzt.

Dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Für alle Anderen werden wir 4 Stunden mit jeweils 10 Euro berechnen.Im August ist das überarbeitete Fischereigesetz in Kraft getreten.

 

Es wurde das Mindestmaß für den Aal auf 50 cm und für die Bachforelle auf 30 cm angehoben und eine Schonzeit vom 01.11. – 28.02. für den Aal festgelegt. Laut neuem Gesetz müssen wir auch zurückgesetzte Fische und die tägliche Angelzeit (auch an „Schneidertagen“) erfassen. Dieses könnt ihr auf den neuen Erlaubnisscheinen eintragen.

Wir wollen euch aber die Möglichkeit zum schnellstmöglichen Angeln in diesem Jahr anbieten. Dazu müsst ihr euren Beitrag B (Erwachsene 25 € / Kinder 20 €), die Erlaubnisscheine Friedfisch F (Erwachsene 40 € / Kinder 20 €) und Salmoniden S (alle 50 €) sowie die nichtgeleisteten Arbeitsstunden A überweisen.

Bei vollständiger Bezahlung bis zum 26. Februar auf unser Konto senden wir euch eure Angelkarten und die Beitragsmarke zu.

Bankverbindung: Volksbank Kassel Göttingen, DE 21 5209 0000 0045 7212 05

 

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand  Lutz Schumacher

1. Vorsitzender